Es werden 37–48 von 90 Ergebnissen angezeigt

 8,95

 11,93 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Angebot!
Alter Preis:  10,95  9,25

 14,60  12,33 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 9,30

 12,40 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Nicht vorrätig
 9,40

 12,53 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

Nicht vorrätig
 9,45

 12,60 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 9,50

 12,67 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 9,95

 13,27 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 9,95

 13,27 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 9,95

 13,27 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 10,30

 13,73 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 10,50

 14,00 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten

 10,50

 14,00 / l

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten


Ratgeber: Die wichtigsten Weißwein-Sorten

Es gibt eine Vielzahl an weißen Rebsorten. Zartfruchtige Weißweine, körperreiche Weißweine oder doch lieber süße Weißweine? Welche Weißwein-Typen sollte man unbedingt kennen und schon einmal probiert haben? Für den besseren Überblick haben wir Ihnen die aus unserer Sicht 5 wichtigsten Weißwein-Sorten aufgelistet:

  • 1.)Chardonnay: Er steht für uns unangefochten an der Nummer eins der Liste. Chardonnay wird in vielen verschiedenen Ländern angebaut, zum Teil auch in Deutschland. Es gibt ihn sowohl in Form von frischen Jungweinen als auch in ausgewogenen, trockenen Varianten.
  • 2.) Weißburgunder – Pinot Bianco (ital.): Ein gern getrunkener Sommerwein, der mit Aromen von Nüssen, Birne, Quitten und frischen Zitrusfrüchten begeistert. Viele Sorten zeichnen sich durch eine angenehm leichte Säure aus, wohingegen es jedoch auch alkoholreichere, trockene Varianten des Weißburgunders gibt.
  • 3.) Grauburgunder – Pinot Grigio (ital.): Auch der Grauburgunder wird gerne im Sommer getrunken und präsentiert sich als junger, trockener bis halbtrockener Weißwein. Besonders beliebt sind Grauburgunder aus dem Holz- oder Barriquefass. Blass- bis Goldgelb schimmert er in unseren Weingläsern und begeistert mit Aromen von Mandeln, Birnen bis hin zu würzigen Paprikaschoten.
  • 4.)Riesling: Er verkörpert die Qualität deutscher Weißweine. Die Auswahl reicht von jungen, leichten Sorten bis hin zu gereiften Rieslingweinen. Viele Rieslinge präsentieren sich in einer grünlich-gelben Farbnuance und weisen eine ausgewogene Säure auf. Typische Aromen sind zum Beispiel Früchte wie Pfirsich oder Apfel.
  • 5.) Sauvignon Blanc: Die beliebte Weißweinsorte wird vor allem im südwestlichen Frankreich angebaut, ist mittlerweile jedoch auch in Deutschland und Norditalien zu finden. Besonders beliebt sind bei uns auch die Sauvignon Weine aus Neuseeland. Die Sorten zeichnen sich durch eine besonders intensive Aromatik aus. Typisch für den Geschmack des Sauvignons sind vor allem Aromen von frischen Kräutern und grünen Früchten.

Sensorik von Weißweinen

Bei der Beurteilung von Weißweinen achten wir auf viele verschiedene Punkte. Bewertet werden dabei die Farbe und Klarheit des Weines, der Geruch und das Bukett, das Aroma und der Geschmack sowie Würze, Herbe und Konsistenz. Die Färbung des Weißweins reicht von hellen, fast unsichtbaren Sorten bis hin zu satten, honigfarbenen Nuancen. Nun zu der Frage, wie Weißwein schmeckt? Auch hier gibt es ein großes Aromenspektrum zu entdecken. Oft zu finden sind Buketts von Grapefruit, Mango, Zitrone, Aprikose oder Pfirsich. Je nach Sorten können Sie zum Beispiel auch Spuren von Blumen wie Veilchen oder Rosen entdecken. Der beliebte Chardonnay wird zum Beispiel gerne mit Aromen von Früchten wie Pfirsich und Apfel, sowie Vanille, Haselnuss oder Eiche beschrieben. Wohingegen ein Sauvignon Blanc meist mit Aromen von schwarzen Johannisbeeren, Stachelbeeren oder Zitrone zum Geschmackserlebnis wird.

Die ideale Trinktemperatur für Weißwein

Die richtige Temperatur ist für den Genuss von Weißwein entscheidend. Nur dann kann der Wein seine Aromen richtig entfalten und bei Ihnen für maximalen Trinkgenuss sorgen. Im Vergleich zu Rotwein, sollte Weißwein bei niedrigeren Trinktemperaturen gereicht werden. Eine alte Regel besagt, dass je süßer der Weißwein ist, desto kälter sollte er getrunken werden. Likörweine schmecken daher bei 6 Grad, körperreiche Weißweine bei 12 bis 14 Grad am besten. Frische und trockene Weißweine können auch bei 9 bis 11 Grad getrunken werden. Steht bei Ihnen unerwarteter Besuch an und Sie müssen den Weißwein schnell kühlen? Dann empfehlen wir Ihnen das sogenannte „Frappieren“. Hierbei stellen Sie den Wein verkehrtherum in einen Eimer mit Eis. So kühlt die Temperatur besonders schnell herab.

Letztendlich sollten Sie jedoch nach Ihrem persönlichen Geschmack entscheiden. Unsere Angaben sollen Ihnen lediglich als Richtwerte dienen. Mit speziellen Weinthermometern können Sie die Temperatur des Weins ganz einfach messen!

Tipp: Weißwein richtig servieren & trinken

Im Gegenteil zu Rotweinen müssen Weißweine in der Regel nicht karaffiniert bzw. dekantiert werden. Am besten schmecken unsere Weißweine selbstverständlich aus speziellen Weißweingläsern. Diese sind meist etwas schmaler als Rotweingläser und verhindern, dass zu schnell zu viel Luft an den Wein gerät. Zu viel Sauerstoff kann dem Weißwein schnell an Geschmack nehmen. Denken Sie daran, den Weißwein beim Servieren Ihren Gästen 1-2 Grad kühler zu reichen, da sie im Glas sehr schnell erwärmen. Beachten Sie auch das Weißweinglas immer am Stiel zu nehmen, damit sich die Wärme Ihrer Hände nicht zu schnell auf den Wein übertragt.

Tipps zur Lagerung von Weißwein

Auch bei Weißwein spielt die richtige Lagerung eine große Rolle. Wir haben hilfreiche Tipps für Sie, damit Ihre Weine nicht an Qualität verlieren.

  • 1.) Lagern Sie Ihre Weißweine am besten bei Temperaturen zwischen 10-13 °C.
  • 2.) Falls Sie Weine im Keller lagern möchten, sollten Sie auf eine Luftfeuchtigkeit zwischen 65-70 % achten.
  • 3.) Wie auch Rotweine, mögen Weißweine keine UV-Strahlen. Wenn möglich, können Sie die Weinflaschen also auch im Karton verschlossen lassen.
  • 4.) Zudem sollten Ihren edle Tropfen nicht unbedingt neben starken Geruchsstoffen, Obst oder Gemüse gelagert und vor Erschütterungen geschützt werden.
  • 5.) Achten Sie zu guter Letzt darauf, dass der Korken ständig feucht bleibt – daher den Wein immer legen!
  • Hinweis: Die Lagerfähigkeit ist von Wein zu Wein unterschiedlich. Achten Sie auf unsere Angaben auf unseren Produktdetailseiten!

    Weißwein online kaufen bei BONVINO

    Egal ob süße, leichte oder trockene Weißweine – bei BONVINO findet jeder Weißweinliebhaber den passenden Wein nach seinem Geschmack. Unsere exklusive Auswahl an Weißweinen wurde per Hand für Sie ausgewählt. Entdecken Sie jetzt unsere selektierte Auswahl an vielfältigen Weißweinen bei BONVINO und bestellen Sie Weißweine nach Ihrem Geschmack. Wir wünschen viel Spaß beim Probieren und Genießen!